⚽️Wir haben gewonnen! Nur heute sparst du 11%! Code: START11

You currently aren't surfing the english site. 
Strandkörbe an der Ostsee.
Strandkörbe an der Ostsee.

Camping Schleswig Holstein - Wildcamping, Campingplätze etc.

Autorin Elinor
Artikel von Elinor

Camping Schleswig Holstein: Ob Camping an der Ostsee, Nordsee, Bauernhof oder Camping am See, hier erfährst Du Highlights, Campingplätze und alles über Wildcampen Schleswig Holstein!


Wattenmeer, die kleinste Stadt des Landes, Campingplätze inmitten der Natur und noch viel mehr - Schleswig Holstein hat nicht ohne Grund die höchste Campingplatzdichte Deutschlands, denn hier kommen Campingfans voll auf ihre Kosten. Für Campingurlaub am Meer muss es nicht immer unbedingt gleich nach Italien, Frankreich oder Portugal gehen. Windsurfen, Schwimmen und die Meeresbrise genießen kann man auch, ganz ohne das Land zu verlassen - und zwar beim Campen in Schleswig Holstein. Ob Nord- oder Ostsee, in diesem schönen Bundesland an der Grenze zu Dänemark wimmelt es nur so von Wassersportmöglichkeiten und idyllisch gelegenen Campingplätzen, die sich schon auf Dich und Deinen Camper freuen.
Ein Camper steht an einer Küste. Eine Frau lehnt sich aus der Tür.

Wildcampen in Schleswig Holstein - Erlaubt oder nicht?

Wildcamping im klassischen Sinne ist in Deutschland grundsätzlich nicht gestattet. Auch in Schleswig Holstein dürfen auf den im Rahmen des Projektes "Wildes Schleswig Holstein" zum Wildcamping freigegebenen Spots nur Camper:innen, die mit dem Zelt unterwegs sind, ihr Lager aufschlagen. Das ist für Wohnmobil- und Vanfahrer:innen natürlich ärgerlich. Was Ihr aber immer machen könnt, ist auf Parkplätzen, auf denen das Übernachten nicht explizit verboten ist, eine Nacht zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit verbringen. Wenn Ihr die Parkmarkierungen berücksichtigt, dürft Ihr hier bis zu 10 Stunden stehen, allerdings nicht campieren - Markise ausfahren, Tische oder Stühle aufbauen ist also nicht erlaubt. Außerdem solltet Ihr darauf achten, dass man selbst wenn das Parken auf dem Bürgersteig erlaubt ist, diese Möglichkeit mit einem Fahrzeug, dass mehr als 2,8 Tonnen wiegt, nicht nutzen darf.
Eine Campinggarnitur steht vor einem Camper.

Die Hotspots im Norden

Mit dem Fahrrad die Ostseeküste abfahren, in Kiel, Flensburg oder Lübeck die nordeutsche Kultur besser kennenlernen, einen Abstecher zu den sehenswerten Fischerdörfchen auf Fehmarn machen und Marsch sowie Hügelland erkunden: Das nördlichste Bundesland Deutschlands besticht durch nordischen Charme, typische Küstenlandschaften und ein schier unendlich großes Angebot an Aktivitäten an der frischen Luft.

Highlight Ostsee

Die Ostsee ist unserem Gefühl nach schon seit es Camping überhaupt gibt eines der beliebtesten Reiseziele für Campingfans in Deutschland. Inmitten von Dünen direkt am Meer einfach mal für eine Weile abschalten und sich die Meeresbrise um die Nase wehen lassen - so lässt sich's leben. Die Küste auf eigene Faust entdecken und Dich gleichzeitig sportlich betätigen kannst Du auf dem Ostseeküsten-Radweg zwischen Flensburg und der Insel Usedom. Dieser führt Dich unter anderem durch ein großes Natur- und Vogelschutzgebiet, über die ebenso schöne wie beliebte Ferieninsel Fehmarn und durch die Boddenlandschaft. Auch sehenswerte Städte wie Lübeck, Travemünde, Wismar und Stralsund sind auf der Route eingeplant. Selbstverständlich kannst Du auch nur einzelne Etappen des Radweges abfahren und musst nicht die gesamte Strecke bewältigen. Das wäre uns persönlich auch zu anstrengend. ;)
Ein Mann auf einem SUP in einem See.
Egal ob mit dem Rad oder auf anderem Wege, die Insel Fehmarn solltest Du Dir auf jeden Fall ansehen. Besichtige den Flügger Leuchtturm, entspann Dich an einem der zahlreichen Sand- und Naturstrände oder besichtige eines der 42 auf der Insel verteilten Dörfer. In Burg hast Du zum Beispiel die Gelegenheit, durch die historische Altstadt zu schlendern oder es Dir in einem der charmanten Cafés und Restaurants gemütlich zu machen. Wer es sportlich mag, kann sich auf ein breites Angebot an Rad- und Wandertouren und eine riesige Auswahl an Wassersportmöglichkeiten freuen. Ob Kite- oder Windsurfen, Segeln, SUP oder Schwimmen, in wohl keiner anderen Region in Deutschland wird Wassersport so umfangreich betrieben wie an der Ostsee.
Auch der Timmendorfer Strand bei Lübeck gehört du den absoluten Highlights für alle, die Meer, Sport - und Hunde lieben! Während zweiteres durch Möglichkeiten für Windsurfen, SUP und Beach Volleyball Felder abgedeckt wird, können sich Hundehalter:innen auf mehrere Hundestrände für ihre fellnasigen Reisebegleiter freuen. Und wenn Du schon einmal in der Nähe bist, kannst Du Dir auch gleich noch Lübeck und das eindrucksvolle Holstentor, den Museumshafen oder bei einem Bummel die hübsche Altstadt inklusive der "Gänge" anschauen.
Lübeck in Deutschland.

Arnis: Die kleinste Stadt des Landes

Für Altstadtcharme und nordische Kultur musst Du nicht unbedingt nach Kiel, Flensburg oder Lübeck, obwohl diese Städte natürlich auch sehr schön sind. Aber wie cool ist es bitte, von sich behaupten zu können, man hat der kleinsten Stadt Deutschlands einen Besuch abgestattet?! Arnis ist klein, aber fein, liegt am Ufer der Schlei eingebettet ins östliche Hügelland und versprüht jede Menge maritimes Flair. Auf 0,45 km² (!) wird in Anbetracht der begrenzten Fläche allerhand geboten. Spaziere die sogenannte Lange Straße entlang, welche die Stadt einmal durchquert, statte der Schifferkirche einen Besuch ab, kühl dich am Badestrand ab oder genieße einfach den Ausblick über das Meer.
Ein Mann und eine Frau sitzen an einer Campinggarnitur vor einem Camper.

Urlaub an der Nordsee

Nicht nur die Ostsee hat es in sich, auf der Suche nach Freiheitsgefühl, unberührter Natur und dem perfekten Campingplatz bist du auch an Schleswig Holsteins Nordseeküste an genau der richtigen Adresse. Nordsee, das bedeutet: Frischer Wind in den Haaren, lange Strände, die zu ebenso langen Spaziergängen einladen, leuchtend rote Leuchttürme und beschauliche Hafenstädte. Barfuß durch das berühmte Wattenmeer wandern, von der Aussichtsplattform des Leuchtturmes Westerheversand die wilde See beobachten oder allem, was mit Wassersport zutun hat nachgehen - all das und noch viel mehr erwartet Dich bei einem Ausflug an die Nordsee. Und wenn das Wetter draußen mal so richtig ungemütlich wird, gönnt man sich einen entspannenden Tag in einem der zahlreichen Wellnesseinrichtungen vor Ort.
Die Nordsee.

Campingplätze in Schleswig Holstein

Egal, wo genau in Schleswig Holstein Du Dich herumtreibst - der richtige Campingplatz für Dich und Deine Bedürfnisse sorgt dafür, dass Deine Reise ein voller Erfolg wird.

Camping Nordsee Schleswig Holstein: Zum Seehund

Der Campingplatz zum Seehund bei Husum an der Nordsee überzeugt nicht nur durch sein nachhaltiges, umweltschonendes Konzept, er ist außerdem kinder- und hundefreundlich und kann auch mit einer einladenden Wellness-Oase aufwarten, die dafür sorgt, dass auch an kalten Tagen das Wohlbefinden nicht zu kurz kommt - entspann Dich in der Finnischen Sauna, genieße ein heißes Dampfbad oder lass Dir den Stress aus den Muskeln massieren. In den nahgelegenen Ortschaften Husum, Simonsberg und St. Peter-Ording gibt es einiges an umgebungstypischer Landschaft, Kultur und anderweitigen Freizeitaktivitäten zu entdecken.

Insel Camp Fehmarn

Das Insel Camp Fehmarn auf - richig geraten - Fehmarn lässt Campingherzen höher schlagen. Der 5-Sterne Campingplatz liegt direkt am südlichen Ostsee-Strand und in unmittelbarer Nähe des vielseitigen Badespaßparadieses FehMare. Hier kommen weder Wellness noch Wassersport zu kurz: Verschiedene Sauna- und Massage-Arten werden gemeinsam mit SUP, Tretbootfahren und einem kooperierenden Wasserpark ganz in der Nähe angeboten. Auch dieser Campingplatz zeichnet sich durch eine kinder- und hundegerechte Ausstattung aus.
Ausblick aus einem Camper auf einen See.

Naturcamping Spitzenort

Direkt an der Schwentine gelegen hat sich der Naturcampingplatz Spitzenort niedergelassen. Auch hier ist Dir das volle Programm geboten: Bei dem kindergerechten Angebot, Sauna- und Massagebereich, den Möglichkeiten zum Surfen, Segeln, Paddeln und dem platzeigenen Fahrradverleih ist für Wasserratten, junge Gäste und Wellness-Liebhaber:innen bestens gesorgt. Der Naturpark Holsteinische Schweiz ganz in der Nähe des Platzes lädt zu ausgedehnten Ausflügen ein, und auch zur Nord- und Ostsee hast Du es alles andere als weit.

Bauernhof Camping Schleswig Holstein

Du möchtest beim Campen von Katzen, Hühnern, Schafen und Enten umgeben sein? Dann nichts wie los zum Bauernhof Kleingarn auf Fehmarn! Erwachsene wie auch Kinder kommen hier in den wunderbaren Genuss des puren Landlebens und können ihre Verbundenheit zu Tier und Natur stärken. Auf den beiden kleinen Camping-Arealen kannst Du umgeben vom Grünen Dein Lager aufschlagen. Hunde sind auf einem der Areale herzlich willkommen, und in den angrenzenden Scheunen findest Du Sanitäranlagen. Perfekt für alle, die sowohl Urlaub am Meer als auch Urlaub auf dem Land schätzen.
Zwei Menschen sitzen vor einem Camper, der an einem Flussufer parkt.

Campingplatz an der Schwentine

Naturnah kannst Du auch auf dem kleinen Campingplatz "An der Schwentine" campen. Eingebettet in die wunderschönen Landschaften der Holsteinischen Schweiz kannst Du hier richtig zur Ruhe kommen, dem Wasser der Schwentine beim Strömen beobachten oder zu Unternehmungen in Bad Malente aufbrechen, wo Du Möglichkeiten für Wellness und sportliche Betätigung findest. Für Kinder super sind die kleine Badestelle am Platz sowie der Spielplatz.

Private Stellplätze finden: Landvergnügen

Der perfekte Campingplatz für Dich war in unserer Liste noch nicht dabei? Auch okay. Mit Landvergnügen findest Du ländlich gelegene, privat vermietete Stellplätze für Dich und Deinen Camper oder Wohnwagen - ganz nach Deinem Geschmack.
Zwei Menschen sitzen mit Weingläsern auf einer Wiese.

Fazit zum Camping in Schleswig Holstein

Das Bundesland mit der höchsten Campingplatzdichte Deutschlands hat ganz schön was zu bieten. Ein echtes Paradies für alle, die sich nach Meer und Wassersport sehnen und im Grünen mal so richtig die Seele baumeln lassen wollen.

Schlagwörter des Artikels