⚽️Wir haben gewonnen! Nur heute sparst du 11%! Code: START11

You currently aren't surfing the english site. 
Kroatien Rundreise: Küstenlandschaft mit kleiner Stadt und Insellandschaft
Kroatien Rundreise: Küstenlandschaft mit kleiner Stadt und Insellandschaft

Kroatien Rundreise - Dein Kroatien Urlaub mit Auto am Meer

Julia - Praktikantin bei CamperBoys
Artikel von Julia

Abwechslungsreiche Naturlandschaft mit Traumstränden, Inseln, Bergpanoramen und Nationalparks. Lebendige Küstenstädte voller Kultur und Geschichte - all das kannst Du auf einer Rundreise durch Kroatien erleben.


Kein Wunder also, dass das Land ein so beliebtes Reiseziel für Roadtrips mit dem Camper oder Auto ist. Damit auch Dein Kroatien Urlaub ein unvergessliches Erlebnis wird, haben wir Dir eine Traumroute zusammengestellt: sie bietet die perfekte Mischung aus erholsamem Strandurlaub und spannender Erkundung der Altstädte und führt Dich zu den Highlights des Landes, hält aber auch den ein oder anderen Geheimtipp bereit. Du kannst die Route in zwei bis drei Wochen bereisen und je nachdem, wie viel Zeit Du mitbringst, einfach Zwischenstops auslassen oder weitere Abstecher ergänzen. Auch, wenn Du in Deinem Urlaub mit einem Mietwagen unterwegs bist und im Hotel oder Ferienhaus übernachtest, ist die Strecke ideal geeignet. Viel Spaß!
An einem Off Camper trocknen bei der Kroatien Rundreise an der Küste ein paar Badesachen.

Anreise aus Deutschland nach Kroatien mit dem Camper oder Auto

Um von Deutschland aus mit dem Auto oder Camper nach Kroatien zu gelangen, gibt es verschiedene Routen. Die Einfachste führt Dich über den Süden Deutschlands durch Österreich und Slowenien und dauert je nach Startpunkt und Verkehrslage zwischen sechs und zwölf Stunden. Das Sprichwort "der Weg ist das Ziel" trifft hier definitiv zu, da Du schon bei Deiner Anreise viele sehenswerte Zwischenstops passierst, zum Beispiel das österreichische Salzburg oder Ljubiljana, die Hauptstadt Sloweniens.
Wichtig zu beachten: sowohl in Österreich als auch in Slowenien brauchst du eine Vignette, um die Autobahnen zu nutzen. Diese kannst Du an Tankstellen oder bereits vorab sowohl für Österreich als auch für Slowenien kaufen.

Wichtige Tipps für Deine Kroatien Rundreise

Maut auf kroatischen Autobahnen

Auch auf kroatischen Autobahnen fällt eine Mautgebühr an. Anstelle einer Vignette ziehst Du hier ein Ticket beim Fahren auf die Autobahn und bezahlst beim Verlassen der mautpflichtigen Strecke für die zurückgelegten Kilometer. Hier findest Du weitere Informationen.

Wildcamping in Kroatien

Die Frage aller Fragen, die Du Dir vor der Planung deines Kroatien Roadtrips wohl stellst: Ist Wildcamping im Land erlaubt? Diese muss für Kroatien leider mit "Nein" beantwortet werden. Camping abseits offizieller Campingplätze ist dort ohne Ausnahme verboten und wird vor allem an der Küste streng kontrolliert. Wer gegen die Regel verstößt, muss mit hohen Geldstrafen rechnen. Gehe hier also lieber auf Nummer sicher und nutze einen der vielen schönen und gut ausgestatteten Campingplätze. Mehr Informationen findest Du in unserem Blogartikel zu Wildcampen in Kroatien.
Ein paar Freundinnen lesen auf Felsen an der Küste bei ihrer Kroatien Rundreise.

Top-Reiseziele: Die besten Stops und Tipps für Deinen Kroatien Roadtrip am Meer

Bei all den tollen Orten fällt die Entscheidung, welche davon man in seinem Urlaub besuchen möchte, schwer. Unsere Lieblingsroute mit vielen Top-Tipps erleichtert Dir die Planung Deiner Kroatien Rundreise. Sie führt Dich für maximales Urlaubsfeeling immer an der Adriaküste am Meer entlang: auf der Adria Magistrale, einer Küstenstraße mit wunderbaren Aussichten, passierst Du einige der schönsten Städte, Inseln und Strände des Landes. Bist Du bereit? Dann nichts wie los!
Übersicht über die Kroatien Rundreise mit vielen Geheimtipps

Stop 1: Starte Deine Kroatien Rundreise im malerischen Istrien

Unser Kroatien Roadtrip beginnt im Nordwesten des Landes in der Region Istrien. Hier wartet nicht nur eine wunderschöne Küste mit türkisblauem Wasser und hübschen Buchten auf Dich, sondern auch charmante Küstenstädtchen. Klingt nach dem perfekten Start für Deinen Urlaub in Kroatien, oder? Diese Orte sollten auf der Liste Deiner Reiseziele nicht fehlen:
  • Rovinj: Im Süden der Halbinsel Istrien und idyllisch am Meer gelegen, bestricht Rovinj mit eng verwinkelten Gassen, alten Häuschen und südländischem Flair. Plane unbedingt einen Abstecher in die Grisia Straße ein, in der es von Künstlerateliers und Straßenhändler:innen nur so wimmelt.
  • Pula: Die historische, aber lebhafte Stadt lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten, wie dem Amphitheater (das sechstgrößte seiner Art!) oder antiken Tempeln aus der Römerzeit. Ein echter Geheimtipp ist die Zerostraße: der unterirdische Tunnel wurde im Ersten Weltkrieg als Luftschutzkeller gebaut und beherbergt heute Ausstellungen und teilweise sogar Parties.
  • Rijeka: Auch in diesem Ort in der Kvarner Bucht gibt es viel zu sehen: bewundere die Panoramaaussicht vom Kastell von Trsat, genieße das rege Treiben auf dem Marktplatz der Stadt oder erkunde einen der vielen idyllischen Strände in der Nähe.
Campingplatz Tipp: Lust auf ein erstes Frühstück in Kroatien mit Blick aufs Meer? Der Campingplatz Val Saline Camping nahe Rovinji bietet Dir direkten Zugang zum Strand und garantiert damit Urlaubsfeeling pur!
Ein Kroatien Geheimtipp: Die Stadt Rovinj an der Küste Kroatiens vom Meer aus fotografiert

Stop 2: Ab auf die Insel! Erkunde Krk mit seinen idyllischen Stränden

Wusstest Du, dass Kroatien über 1.200 Inseln zählt? Ein Stop auf einer davon darf also bei Deinem Kroatien Urlaub nicht fehlen. Deshalb geht unser Roadtrip weiter zur Insel Krk, die Du unkompliziert und kostenfrei über eine Festlandbrücke erreichst. Sie ist eine der größten Inseln des Landes und für ihre unzähligen Buchten und Strände bekannt: viele davon gehören zu den schönsten Stränden Kroatiens und begeistern durch die hervorragende Wasserqualität und die intensivblaue Farbe des Meers. Wenn Du nach einem erholsamen Urlaubstag am Meer Lust auf etwas mehr Trubel hast, können wir Dir einen Abstecher in die Orte Krk und Vrbnik ans Herz legen. Unser Tipp: Verpasse nicht die "narrowest street of the world" in Vrbnik, ein enges Gässchen, das an der schmalsten Stelle nur 40 Zentimeter misst.
Campingplatz Tipp: Im Jezevac Premium Resort bleiben dank der perfekten Lage wenige Gehminuten von der Inselhauptstadt Krk entfernt und dem breiten Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten keine Wünsche offen.
Steinige Bucht auf der Insel Krk in Kroatien mit Blick aufs türkisblaue Meer

Stop 3: Mach Dich auf die Spuren der Geschichte in Zadar

Auf der traumhaften Küstenstraße geht unsere Rundreise durch Kroatien weiter Richtung Süden zur nächsten Halbinsel. Hier wartet die geschichtsträchtige Stadt Zadar darauf, von Dir erkundet zu werden. In der fast 3.000 Jahre alten Stadt mit Ruinen der römischen Festung und anderen historischen Bauwerken fühlst Du dich wie auf einer Zeitreise in die Vergangenheit. Modernes Flair erlebst Du hingegen bei der bunten Lichtinstallation "Gruß an die Sonne", die bei Sonnenuntergang ein einmaliges Farbspektakel verspricht. Um Zadar mit all Deinen Sinnen zu erleben, kannst Du danach den Klängen der Meeresorgel lauschen, die allein durch Bewegungen der Wellen erzeugt werden.
Campingplatz Tipp: Der kleine, gemütliche Campingplatz Kamp Dido liegt 7 km von Zadar entfernt direkt am Meer und besitzt einen eigenen Kieselstrand.
Eines der Top Kroatien Rieseziele: die Stadt Zadar an der Küste von oben bei Sonnenuntergang fotografiert

Stop 4: Schlendere durch die Altstadt in Kroatiens Kulturmetropole Split

Auf der Weiterfahrt zum nächsten Ziel der Kroatien Rundreise kannst Du noch einmal die traumhaften Ausblicke auf Meer, Strände und Küstenstädtchen entlang der Adria Magistrale genießen - nicht ohne Grund gehört sie für viele zu den schönsten Küstenstraßen der Welt. Angekommen in Split, der zweitgrößten Stadt Kroatiens, bietet sich ein ausgedehnter Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt mit den vielen beeindruckenden Bauten an. Der römische Diokletianpalast ist das Highlight der Hafenstadt und wurde sogar zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Ein Geheimtipp, um den Touristenmassen zu entfliehen, ist die Aussichtsplattform Vrh Marjana, von der aus Du die Stadt vor der imposanten Berglandschaft im Hintergrund überblicken kannst.
Campingplatz Tipp: Camping Stobreč Split verbindet Natturerholung am Meer mit idealer Nähe zur Stadt und ist damit perfekt für Deinen Kroatienurlaub geeignet.
Diokletianpalast in Split auf Kroatien aus hellem Stein vor blauem Himmel

Stop 5: Sonne Dich am schönsten Strand Kroatiens auf der Insel Brač

Wenn Du Dich nach den Stadterkundungen wieder nach Erholung, Sandstränden und Meerblicken sehnst, kannst Du von Split aus mit der Fähre in ca. einer Stunde die Insel Brač erreichen. Dieser Abstecher auf Deiner Kroatien Rundreise lohnt sich allein für einen Tag am Zlatni Rat, der aufgrund seiner besonderen Form als schönster und meistfotografierter Strand von Kroatien gilt. Der etwas abgelegenere Murvica Beach ist dagegen eher noch ein Geheimtipp und ideal zum Schnorcheln geeignet.
Campingplatz Tipp: Auf dem Campingplatz Camping Kito Bol wirst Du dich garantiert wohlfühlen, nicht zuletzt durch die herzlichen Besitzer:innen, die Dich abends sogar im eigenen Restaurant bekochen.
Ein Muss auf Deinem Urlaub in Kroatien mit Auto am Meer: der Strand Zlatni Rat mit weißem Sand, der sichelförmig ins türkisblaue Meer ragt aus der Luft fotografiert

Stop 6: Erkunde die Traum-Buchten an der Makarska Riviera

Von Brač aus geht es im Auto oder Camper mit der Fähre zurück aufs Festland und noch ein Stück weiter gen Süden nach Makarska. Die Stadt in Mitteldalmatien hat eine malerische Lage direkt am Meer vor der Kulisse felsiger Gebirgszüge. Die vielen schönen Buchten und Kieselstrände entlang des Küstenabschnitts Makarska Riviera und die lebhafte Abendstimmung in den Gässchen der Hafenstadt machen sie zum perfekten Urlaubsort und bieten ideale Voraussetzungen für einen Strandurlaub.
Campingplatz Tipp: Auf der Suche nach einem entspannten Platz für Deinen Camper gesäumt von Pinien- und Olivenbäumen kannst Du auf dem familiengeführten Campingplatz Camping Krvavica fündig werden.
Klares Meerwasser vor dem Ort Makarska an der Küste von Kroatien mit Bergen im Hintergrund auf einem Urlaub in Kroatien

Stop 7: Spaziere durch Kroatiens Top Reiseziel Dubrovnik

Mit wunderschönen Ausblicken aus dem Camper- oder Auto-Fenster geht es weiter zu einem Must-See Deines Kroatien Urlaubs am Meer: Dubrovnik. Da der Weg dorthin Dich ein kleines Stück durch Bosnien und Herzogowina führt, können hier Grenzkontrollen vorkommen. Spätestens seitdem in Dubrovnik ein Teil der Serie "Game of Thrones" gedreht wurde, ist die Stadt zu einem Anziehungspunkt für Tourist:innen geworden. Wir empfehlen Dir deshalb, möglichst früh am Morgen mit Deiner Stadterkundung zu beginnen. Lass Dich beim Schlendern durch die Altstadt vom mittelalterlichem Flair und den tollen Palästen begeistern. Die besten Ausblicke hast Du bei einem Spaziergang auf der beeindruckenden Stadtmauer.
Campingplatz Tipp: Für Deinen Kroatien Urlaub empfehlen wir Dir das gut gepflegte Camp Pod Maslinom mit Blick aufs Meer: hier geht es etwas entspannter zu als an den Campingplätzen in direkter Stadtnähe und Du bist trotzdem stressfrei in nur 15 Minuten mit dem Bus im Zentrum von Dubrovnik.
Roadtrip durch Kroatien: die Hafenstadt Dubrovnik an der Küste Kroatiens vor dem Meer

Stop 8: Bewundere die Plitvicer Seen als Abschluss Deiner Kroatien Rundreise

Auf der Reise zurück in den Norden des Landes wartet mit dem Nationalpark Plitvicer Seen zum Abschluss noch einmal ein wahres Natur Erlebnis auf Dich. Umgeben von sattgrünen Waldlandschaften fließen hier 16 Seen mit klarem, türkisfarbenen Wasser ineinander, die durch Kaskaden und Wasserfälle verbunden sind. Durch Wanderwege auf Holzstegen kannst Du diese Landschaft hautnah erleben. Wir finden, dafür lohnt sich auch der nicht ganz preiswerte Eintritt. Das Ticket für den Nationalpark solltest Du am besten bereits vor Deiner Reise online kaufen. Wenn Du mehr Zeit hast und die Etappe unterteilen möchtest, lohnt sich zusätzlich auch ein Besuch im Krka Nationalpark mit seinen imposanten Wasserfällen oder in Zagreb, der Hauptstadt Kroatiens.
Campingplatz Tipp: Optimaler Ausgangspunkt für Deinen Ausflug zu den Plitvicer Seen ist das Plitvice Holiday Resort. Besonders große Abenteurer:innen können hier sogar ihr Bett im Camper gegen ein Baumhaus eintauschen.
Blick von oben auf die Plitvicer Seen mit Wasserfällen und grüner Landschaft: Geheimtipp für Deinen Kroatien Roadtrip mit dem Camper
Nach dem Besuch der Nationalparks ist der Speicherplatz Deiner Kamera vermutlich voll ... ein Zeichen dafür, dass dein Urlaub sich dem Ende zuneigt und es Zeit für die Rückreise Richtung Deutschland ist. Diese kannst Du auf gleicher Route wie die Hinfahrt antreten.

Fazit zur Kroatien Rundreise

Wir finden: Kroatien ist unglaublich facettenreich und begeistert dadurch in vielerlei Hinsicht. Traumstrände, Felsbuchten und glasklares Wasser, Küstenstraßen und Berglandschaften, historische Bauwerke und quirlige Alstadtgässchen: hier ist wirklich für jede:n etwas dabei. Hoffentlich konnten wir auch Dich mit unseren Reisetipps überzeugen und auch Du hast Lust auf einen Kroatien Urlaub mit Auto oder Camper am Meer bekommen? Dann miete Dir einen unserer Camper und nichts wie los!

Schlagwörter des Artikels