10% auf Reisen in 2024 | "ROADTRIP24" | Nur für kurze Zeit!

You currently aren't surfing the english site. 

Naturcamping in Österreich: Alles was du wissen musst!

Autorin Melanie
Artikel von Melanie

Naturcamping Österreich: Der perfekte Ort für Camping in den Alpen. Hier erfährst du alles über die Kebema Hängebrücke, die Krimmler Wasserfälle und Camping in Tirol und dem Ötztal!


Ab nach Österreich, denn hier - kumuliert in diesem kleinen Land - liegen alle Argumente für deinen perfekten Naturcamping-Urlaub versteckt. Hier findest du nicht nur die Szenerie deiner kühnste Träume - Täler, Gletscher und Seen sorgen außerdem für maximales Abenteuer, Freiheitsgefühl und Grenzen, die dringend mal wieder getestet werden sollten. Alles was du für deinen Campingtrip nach Österreich wissen musst, erfährst du hier!

Naturcamping Österreich: Infos und Tipps

Anreise, Maut und wichtige Infos

Ganz logisch: Die Dauer der Anreise bestimmt ganz klar dein Startpunkt innerhalb Deutschlands. Wohingegen Münchner:innen unser Nachbarland schon in etwas über einer Stunde erreichen, brauchen Hamburger:innen ganz klar mehr Geduld. Eines gilt allerdings für Alle gleich: In Österreich herrscht Mautplicht. Diese gilt auf nahezu allen Autobahnen für Pkws und Wohnmobile bis 3,5t, sowie Motorrädern. Bezahlt wir diese in Form von Streckenmaut oder Vignetten. Da es an der Grenze regelmäßig - und besonders in den Ferienzeiten - auf Grund dessen vermehrt zu Staus und Wartezeiten kommt, empfehlen wir ganz klar: Kauf die Vignette im Voraus online. Das geht ganz einfach online und ohne Wartezeiten. Entscheide dich einfach zwischen Steckenmaut, Tages- oder Monatsvignette und dann kann die Reise schon beginnen. Übrigens: Solltest du über Tschechien anreisen, beachte auch hier die Mautregelungen - Wenn du dir Arbeit sparen möchtest übernimmt dies allerdings auch der Streckenkalulator...!
Österreich Maut

Kosten und Reservierung für Camping in Österreich

Je nach Saison und Ausstattung variieren die Campingplatz-Preise extrem. Eine realistische Preiseinschätzung liegt dennoch zwischen 20€ und 50€, extravagantere Ansprüche äußern sich preislich ab 60€ und für Glamping in den Bergen ist ganz klar nur "the sky the limit". Unabhängig der Saison empfehlen wir immer im Voraus zu reservieren. Österreich ist wundervoll, zu absolut jeder Jahreszeit und das wissen nicht nur wir.

Wildcamping und Freies Stehen in Österreich

Du willst dich lieber treiben lassen? Verständlich, nur leider in Österreich nicht ganz so einfach: In Österreich ist das freie Stehen bzw. Übernachten abseits der offiziellen Campingplätze großteils verboten und wir mit hohen Strafen geahndet. Ausnahmen bildet das Not-Biwakieren und Pause machen im Camper abseits von Campingplätzen. Außerdem werden Regelungen von Region zu Region unterschiedlich streng durchgesetzt. Die konkreten Regelungen und wo welche Grauzonen vorherrschen, erfährst du in unserem Blogbeitrag zu Wildcamping in Österreich.
Wildcamping in Österreich

Top Empfehlungen für Campingplätze Osterreich

Viel falsch machen kann man sicher nicht. Österreich hat absolut atemberaubende Ecken, die unmöglich in einem Artikel zusammengefasst werden können. Dennoch: Einige Campingplätze sind irgendwie besonders - mit ganz besonderem Flair, Lage oder Abenteuer und diese listen wir hier und erleichtern so die Suche.

Camping in Tirol

Naturcamping Kuprian im Ötztal

Das Natur Camp Kuprian liegt in Huben im Ötztal direkt am Waldrand und fühlt sich an wie ein echter Geheimtipp. Ein Ort in Tirol, der geschaffen wurde um Ausgleich zu finden und Natur zu tanken. Die Lage im Ötztal eignet sich zum ideal zum klettern und mountainbiken bietet Zugang zu 1.600 km Wanderwege - sowohl idyllische Wanderwege, als auch Hochgebirgstouren. Der Hahlkogel, der Hausberg von Huben, verspricht dabei die wohl schönste Aussicht über das vordere Ötztal.
Naturcamping Kuprian in Tirol Österreich

Camping in Kärnten

Alpin Camping Hochoben

Das Alleinstellungsmerkmal des Campingplatzes ist die Lage Hochoben auf dem Berg. Auf über 1.200 Metern Seehöhe kannst du hier maximal naturnah campen und das in denkbar beeindruckender Kulisse. Die Gemeinde Mallnitz liegt inmitten des Nationalparks Hohe Tauern. Dieser zählt grenzüberschreitend als eine der schönsten Naturwanderregionen der Alpen und bietet perfekte Voraussetzungen für Bergsport- oder Canyoning-Begeisterte, für Gleitschirmfliegen, fischen und raften. 
Alpin Camping Hochoben in Kärnten

Der Grubhof an der Saalach

Camping im Salzburger Land

Der Campingplatz Grubhof im Salzburger Land liegt direkt am türkisen Gebirgsfluss Saalach. Der Platz bietet sehr große Stellplätze, Mietunterkünfte und eignet sich ideal für den Campingurlaub mit Kindern. Er liegt umringt von den Loferer Steinbergen und der Berchtesgadener Alpen. Im Tal dazwischen - im Saalachtal - sind wildromantische Klammen, sagenumwobene Höhlen, tiefe Schluchten und grüne Wiesen soweit das Auge reicht.
Campingplatz Grubhof an der Saalach im Salzburger Land

Camping in Oberösterreich

Au an der Donau

Camping Au Donau liegt unweit von Linz in Oberösterreich direkt am Donauradweg von Passau nach Wien. Das Gelände erstreckt sich wie eine Insel unterhalb des Donau-Damms entlang eines Naturteiches und ist geradezu ideal für Camping in Österreich. Ob mit Zelt, Camper oder Wohmpbil: Die Lage direkt am Wasser bringt viele Vorteile für Kinder und die Umgebung eignet sich perfekt zum Rad fahren, wandern und baden.
Au an der Donau in Oberösterreich bei Linz

Camping im Wald Pinzgau

Campingplätze Alpen: Alpen Camping Aigner

Der Campingplatz Aigner am Wald im Pinzgau ist eingebettet zwischen den Hügeln der Kitzbühler Kalkalpen und den mächtigen Gipfeln des Nationalparks Hohe Tauern. Er liegt zentral für Wanderungen in die Nationalparktäler am Fuße des Walder Sonnberges. Von hier aus gibt es Touren zum höchsten Berg Österreichs - dem Großvenediger - und die Krimmler Wasserfälle oder die Nationalparkwelten Mittersill sind nur eine kurze Fahrt entfernt.
Alpen Campingplatz Aigner

Places to be: Österreichs Highlights

Österreich ist ein Land so voll, mit Seen, von denen Einer nicht schöner sein könnte als der Andere - unmöglich also all diese in einem kleinen Kapitel abzufrühstücken. Genau deshalb haben wir diesem Thema einen ganz eigenen Artikel gewidmet: Alle Infos zu Millstätter See, Hallstätter See oder Achensee findest du also in DIESEM Artikel. Hier konzentrieren wir uns vor allem auf Berge, Städte und Regionen.

Tirols Täler und die Kebema Brücke

Tirol hat nicht nur immenses Campingpotenzial, sondern auch unendliches Urlaubspotenzial. Die Lage in den österreichischen Alpen bedingt nämliches endloses Freizeitpotenzial: Die Sei­ten­tä­ler Ötz­tal, Pitz­tal, Stu­bai­tal und Zil­ler­tal liegen allesamt im Bun­des­land Ti­rol und jedes für sich enthält echte Schätze: Im Zillertal beispielsweise versteckt sich einer der verrücktesten Fotospots der Alpen. Hoch über dem Schle­geis­spei­cher - ei­nem rie­si­gen tür­kis­blau­en See, um­ge­ben vom Berg­mas­siv des Zil­ler­tals schiebt eine Hängebrücke in schwindelerregender Höhe und gewährt eine absolut einmalige View. Du erreichst die Kebema Brücke über ei­nen 3km kur­zen, aber hef­ti­gen An­stieg zu Ol­perer­hüt­te.
Kebema Brücke im Zillertal

National Park Hohen Tauern

Der Nationalpark Hohen Tauern liegt in Bezirk Zell am See im Salzburger Land und ist eines der beliebtesten Reiseziele in Österreich. Das liegt an einem ganz besonderem Highlight: Die Krimmer Wasserfälle. Diese stürzen aus einer Fall­hö­he von 380 Me­tern über drei Wasserfallstufen her­ab­ und gehören so zu den höchs­ten Was­ser­fäl­len der Welt.
Über die Wasserfall Wanderung im Krimm­ler Achen­tal kommst du dem Highlight maximal nah, aber der Nationalpark bietet noch viele viele weitere Touren zum wandern oder biken.
Nationalpark Hohen Tauern und die Krimmer Wasserfälle

Wien

Österreich hat einige ziemlich coole Städte zu bieten: Salzburg hat Mozart und ganz viel Altstadt-Charme, Innsbruck bunte Häuser und dann ist da noch Wien. Wenn du hier noch nie warst, ist es an der Zeit den City-Trip zu planen - ob mit oder ohne Camper: Wien ist bedingungslos wundervoll - Also Lets go, denn hier, in den Spuren von Sissi, verbringst du deinen Sommer zwischen Altbau, Donauinsel und Café-Kultur.
An der Donau-Insel gibts es übrigens auch einen Campingplatz.
Wien in Österreich

Unser Fazit zu Camping in Österreich

Wenn ich ganz ehrlich bin, gibt es nicht viel, was du bei einem Campingurlaub in Österreich falsch machen kannst. Das Land ist voll mit Natur und Gelassenheit und Action-Potenzial. Vielleicht fühlst du dich nach diesem Artikel etwas inspirierter, informierter oder vielleicht auch nur voll mit Begeisterung für Österreich, denn es liegen so viele Adventures ahead.

Schlagwörter des Artikels