Frühbucherrabatt | Code: Summer4 | Nur für kurze Zeit ☀️

You currently aren't surfing the english site. 
Ein junger Mann schließt gerade den Kofferraum seines Off Campers, auf dem Beifahrersitz putzt eine junge Frau Zähne. Dahinter ist ein See und ein Berg mit Schnee zu sehen.
Ein junger Mann schließt gerade den Kofferraum seines Off Campers, auf dem Beifahrersitz putzt eine junge Frau Zähne. Dahinter ist ein See und ein Berg mit Schnee zu sehen.

Camping Finnland: Die besten Tipps

Thomas, Praktikant im Marketing für CamperBoys.
Artikel von Thomas

Hier verraten wir dir, wie du dank des Jedermannsrechts die großen Wälder und klaren Seen erkunden kannst, welche Ausrüstung du benötigst und welche Highlights du nicht verpassen darfst. Alles Notwendige für deine Campingplanung ohne ewig lange Suche.


Das Wichtigste auf einen Blick

  • Finnlands beeindruckende Landschaft bietet mit dem Jedermannsrecht vielseitige Campingmöglichkeiten, von Aktivitäten wie Wandern und Angeln bis hin zu Saunabesuchen auf den Campingplätzen.
  • Die finnische Natur mit ihren zahlreichen Gewässern und Wäldern lädt zum Ausruhen am Wasser, aber auch zu Wildtierbeobachtungen ein und ermöglicht unvergessliche Erlebnisse wie das Beobachten der Nordlichter und der Mitternachtssonne.
  • Wie so oft gilt: Frühzeitige Planung hat eigentlich nur Vorteile - sei es der Preis oder die Verfügbarkeit.
Ein typischer See in Finnland inmitten der Natur

Camping in Finnland – ein Überblick

Finnland, bekannt als “Land der tausend Seen”, bietet eine große Palette an Campingplätzen. Von den Küsten des Schärenmeeres bis hin zu den wilden Wäldern Lapplands - die Vielfalt der Landschaften ist fast endlos. Aber das ist noch nicht alles. Das Land hat auch eine einzigartige Campingkultur. Dank des sogenannten "Jedermannsrecht" darf man fast überall im Freien schlafen.
Und die Vorstellung - man wacht auf und der erste Anblick ist ein glitzernder See oder ein dichter, grüner Wald - klingt ganz schön verlockend, oder? Allerdings muss man dabei beachten: Ja, Wildcampen in Finnland ist erlaubt, da das Jedermannsrecht das Zelten überall in der Natur erlaubt. Allerdings ist das Übernachten auf öffentlichen Straßen oder Parkplätzen nicht gestattet. Camping auf längere Dauer empfehlen wir also auf dem Campingplatz. Hier findest du mehr Infos über das Jedermannsrecht!
Die Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten sind genauso vielfältig. Ob Wandern, Mountainbiken, Angeln oder Schwimmen in den unglaublich vielen Gewässern - hier ist für jeden etwas dabei. Und nach einem Tag voller Abenteuer gibt es für viele nichts Schöneres als einen Saunabesuch.

Campingplätze entdecken

Finnland hat viele Campingplätze, die sich in unterschiedlichsten Regionen des Landes befinden. Ob du dich für einen Campingplatz in einem Küstenort wie dem Camping Ruissalo in Turku oder den Campingplatz Kittuis am Schärenmeer entscheidest oder die abgelegenen Wald- und Seenlandschaften von Nordkarelien, Nordsavo und Südsavo im Osten des Landes bevorzugst - hier findest du bestimmt den richtigen Campingplatz für dich. Ansonsten machst du irgendwas verkehrt.
Die Ausstattung der Campingplätze in Finnland ist vielfältig. In der Regel findet man auf den meisten Campingplätzen:
  • Sanitäranlagen
  • Stromanschlüsse
  • Grillplätze
  • Spielplätze
  • Einige Campingplätze bieten auch WLAN an
Eine Nahaufnahme einer jungen Frau beim Wandern durch den Wald

Die finnische Natur beim Campen erleben

Die Natur ist ohne Zweifel eines der größten Highlights beim Camping in Finnland. Mit über 188.000 Seen und Millionen von Hektar Wald sind hier ganz schön viele Naturerlebnisse geboten. Kein Wunder, dass so viele Camper so große Finnland-Fans sind.
Besonders beeindruckend ist die Landschaft. Von den weiten Seenlandschaften im Süden des Landes über die mystischen Wälder im Osten bis hin zu den felsigen Küsten im Westen und den atemberaubenden Fjorden im Norden - in Finnland gibt es so viel zu entdecken. Und das Beste daran? Dank des Jedermannsrechts der Finnen kann man fast überall in der freien Natur campen und so die Schönheit der finnischen Landschaft aus nächster Nähe erleben.

Camping am See

Finnland wird - wie vorhin erwähnt - oft als das “Land der tausend Seen” bezeichnet - und das aus gutem Grund. Finnland bietet eine unvergleichliche Seenlandschaft, die sich perfekt zum Schwimmen, Angeln und Bootfahren eignet. Die Saimaa-Seenlandschaft, Pielinen, Inarijärvi, der Badesee Oulujärvi und Päijänne sind nur einige Beispiele für die beeindruckenden Seenlandschaften, die hier zu finden sind.
Aber nicht nur die Seen selbst, auch die Aktivitäten rundherum sind ein Highlight für Naturliebhaber. Eine entspannte Bootstour auf dem See, das Glück beim Angeln versuchen oder einfach nur am Ufer entspannen und die Aussicht genießen - die finnischen Seenlandschaften bieten für jeden etwas. Und dank der hervorragenden Wasserqualität der finnischen Seen kann man sich immer auf ein schönes Planschen freuen.
Einer der vielen kleinen Seen in Finnland

Abenteuer und Aktivitäten beim Camping

Camping bedeutet nicht nur, in der Natur zu sein, sondern auch, einzigartige Abenteuer und Aktivitäten zu erleben. Von der Beobachtung der faszinierenden Nordlichter über das Wandern auf den schönsten Wanderwegen des Landes bis hin zur Begegnung mit Wildtieren - Finnland bietet eine Vielzahl von Erlebnissen, die den Urlaub unvergesslich machen werden.
Besonders beeindruckend sind die Polarlichter, die in den dunklen Wintermonaten den finnischen Himmel in ein absolutes Spektakel verwandeln. Diese natürlichen Lichtshows sind ein einmaliges Erlebnis und ein Must-See für jeden Naturliebhaber. Aber auch im Sommer hat Finnland einiges zu bieten.

Nordlichter und weiße Nächte

Denn auch die weißen Nächte sind ein einzigartiges Phänomen, das man in Finnland erleben kann. In den Monaten Mai bis August geht die Sonne in den nördlichen Regionen des Landes nicht unter, was bedeutet, dass es auch nachts hell ist. So kannst du die das Land nochmal in einem ganz anderen Licht erleben.
In unserem Artikel haben wir dir alles aufgelistet, was du wissen musst, wenn du Polarlichter oder die Mitternachtssonne erleben willst.
Nordlichter bzw. Polarlichter in Finnland im Winter

Praktische Tipps für den Campingurlaub in Finnland

Camping erfordert eine gute Planung, um das Beste aus dem Aufenthalt herauszuholen. Von der Wahl des richtigen Campingplatzes über die Zusammenstellung der Packliste bis hin zur Planung der Reiseroute - es gibt viele Aspekte, die berücksichtigt werden sollten.

Anreise und Transportmittel

Über die Maut in Skandinavien haben wir schon ausführlich berichtet. Um es kurz zu fassen: für einige Brücken und Straßen muss man zahlen - wer sich früh genug darum kümmert, wird teilweise durch günstigere Preise belohnt. Ein Blick auf die Karte lohnt sich also, um zu sehen, welche Straßen auf den Routen befahren werden müssen!

Packliste und Ausrüstung

Die richtige Packliste und Ausrüstung sind entscheidend für einen gelungenen Urlaub in Finnland. Du solltest unbedingt folgendes mitnehmen:
  • wetterfeste Kleidung
  • einen guten Schlafsack
  • eine Isomatte
  • Mückenschutz (je nach Jahreszeit)
  • Sonnencreme (je nach Jahreszeit)
  • eine gute Kopfbedeckung (je nach Jahreszeit)
  • genügend Proviant für Ausflüge
Damit steht dem Campingurlaub in Finnland nichts mehr im Weg!
Wenn es um Campingausrüstung geht, sind je nach Wetterlage und Jahreszeit die richtige Kleidung, aber evtl. auch dicke Decken für die Nacht und bei Bedarf auch eine Standheizung im Camper entscheidend (haben alle unsere Wintercamper sowieso, keine Sorge). In Finnland kann das Wetter schnell wechseln, deshalb ist es wichtig, auf alle Wetterbedingungen vorbereitet zu sein. Eine gute Campingküche, ein bequemer Campingstuhl (bei Off natürlich beides dabei) und eine zuverlässige Taschenlampe sind ebenfalls nützliche Utensilien.
in vollgepackter Off Ocean Camper

Camping am Wasser

Camping am Wasser bietet sich sehr gut an, vor allem für alle, die schwimmen, angeln, Kanu fahren - oder einfach nur am Ufer entspannen und die Aussicht genießen wollen.
Die finnischen Gewässer bieten nicht nur eine richtig schöne Kulisse, sondern auch hervorragende Möglichkeiten zum Schwimmen und Angeln. Die Wasserqualität ist in der Regel hervorragend, und in vielen Seen gibt es eine Vielzahl von Fischarten, die man angeln kann. Und nach einem Tag voller Aktivitäten am Wasser gibt es kaum Schöneres, als sich am Lagerfeuer zu entspannen und den Tag bei einem Sonnenuntergang ausklingen zu lassen.

Camping in Finnland? Off we go!

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Finnland ein fantastisches Ziel für einen Campingurlaub ist. Mit der atemberaubenden Natur, der vielen Campingplätze und den einzigartigen Aktivitäten, die es zu bieten hat, bietet das Land ein unvergessliches Erlebnis für Camper aller möglicher Altersgruppen und Interessen. Mit der richtigen Planung und Vorbereitung stellst du sicher, dass das Camping ein voller Erfolg wird. Off to new adventures!

Schlagwörter des Artikels