Frühbucherrabatt | Code: Summer4 | Nur für kurze Zeit ☀️

You currently aren't surfing the english site. 
Ein Pärchen in Sportklamotten sitzt beim Camping Urlaub mit Fahrrad vor ihrem Camper in der Bergen und frühstückt vor einer Bergkulisse und grünen Wiesen
Ein Pärchen in Sportklamotten sitzt beim Camping Urlaub mit Fahrrad vor ihrem Camper in der Bergen und frühstückt vor einer Bergkulisse und grünen Wiesen

Camping Urlaub mit dem Fahrrad - unsere Tipps & Empfehlungen

Julia - Praktikantin bei CamperBoys
Artikel von Julia

Ein Fahrradurlaub mit dem Camper? Das ist der Inbegriff von Naturnähe, Freiheitsgefühl und Outdoor-Action, gepaart mit dem gewissen Extra an Komfort & Gemütlichkeit. Nützliche Tipps für den Camping Trip mit Fahrrad findest du hier.


Die vorbeiziehende Landschaft aus dem Fenster des Campers bewundern macht Spaß - aber noch mehr Spaß macht es, wenn du dich an schönen Orten auch kurzerhand auf deinen Fahrradsattel schwingen und sie noch hautnaher erleben kannst, während dir der Fahrtwind um die Ohren weht. Mit dem Fahrrad oder E-Bike zum Campen zu fahren lässt die Herzen von Natur- und Sport-Freund:innen höher schlagen und verspricht maximale Naturnähe und Abenteuer. Hier erzählen wir dir, was es für deinen Aktivurlaub mit Fahrrad & Camper alles zu beachten gibt: Von der Wahl des Campers über Tipps zu den schönsten Zielen für Radreisen bis hin zu einer Packliste mit Must-Haves für den Camping-Trip mit Fahrrad. Dann heißt es nur noch: Auf die Räder - fertig - los!
Ein weißer Campervan mit Fahrrädern fährt eine Straße entlang, im Hintergrund sieht man eine Bergkette, Wälder und blauen Himmel

Dein Camping Trip mit Fahrrad: Möglichkeiten & Vorteile

Ein Camping Urlaub mit Fahrrad ist nicht nur für professionelle Radfahrer:innen oder begeisterte Sportler:innen eine gute Idee, sondern auch für alle anderen Fans davon, mitten in der Natur unterwegs zu sein. Da es Fahrradrouten der unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade gibt, kann eine Radreise dir einen aufregenden Familienurlaub, ein actionreiches Outdoor-Abenteuer oder eine gemütliche & hautnahe Erkundungstour deines Reiseziels bescheren.
Auch für die genaue Umsetzung deines Urlaubs gibt es viele Möglichkeiten. So kannst du einerseits eine große Radtour mit Zelt im Gepäck planen, auf der du dich ausschließlich mit dem Fahrrad fortbewegst und die Nacht auf dem Zeltplatz verbringst. Möchtest du auf der anderen Seite aber weiter weg im Ausland ins Fahrrad-Abenteuer starten, schneller voran & zu mehr verschiedenen Orten kommen oder bist auf der Suche nach der perfekten Mischung aus Outdoor-Aktivitäten und dem kleinen Stückchen mehr an Komfort & Entspannung zwischendurch, dann bietet sich ein Camping Urlaub mit dem Fahrrad ideal an. Diese Art des Aktivurlaubs ist auch für nicht ganz so geübte Radler:innen angenehm zu bewältigen und trotzdem ist Natur pur auf deiner Reise garantiert: Wenn du nicht nur an den schönsten Gegenden übernachtest & aufwachst, sondern diese beim Fahrradfahren auch aus den verschiedensten Perspektiven an dir vorbeiziehen siehst, setzt das deinem Natur Erlebnis noch einmal die Krone auf.
Ein Mann und eine Frau mit Fahrradhelm fahren auf Mountainbikes durch ein sonniges Waldstück und lachen dabei
Zudem tust du bei dieser Art zu reisen nicht nur etwas für deine eigene Gesundheit, sondern auch für die Umwelt, denn Camping mit dem Fahrrad ist eine vergleichsweise umweltfreundliche Möglichkeit, Urlaub zu machen. Wusstest du schon, dass die CO2-Emissionen vollständig kompensiert werden, wenn du mit einem unserer Camper verreist?
Möchtest du dein eigenes Rad lieber zu Hause lassen, aber trotzdem hin und wieder auf deinem Urlaub mit dem Camper eine Radtour unternehmen, kommt es vielleicht auch in Frage, Fahrräder vor Ort auszuleihen. Teilweise ist dies sogar direkt am Campingplatz möglich.

Sicher unterwegs: So transportierst du dein Fahrrad mit dem Camper

Die wichtigste Frage für die Planung deines Camping Trips mit Fahrrrad: Wie bringst du dein Rad im oder am Camper unter? Um dein Fahrrad sicher transportieren zu können, benötigt dein Camper einen Fahrradträger, der meist entweder an der Heckklappe oder an der Anhängerkupplung des Fahrzeugs angebracht ist. Hier kannst du deine Fahrräder ganz easy & schnell hineinverfrachten, um sie zu transportieren. Im Gegensatz zur Option, die Räder im Innenraum des Campers zu transportieren, spart das nicht nur wertvollen Platz, sondern auch Zeit, da du dein Fahrrad vor dem Weiterfahren nicht jedes Mal sauber machen musst.
Bist du mit einem unserer Camper unterwegs, kannst du dir ganz einfach einen an der Heckklappe befestigten Fahrradträger als zusätzliches Zubehör dazu buchen, um bestens für deinen Fahrradurlaub mit dem Camper ausgestattet zu sein. Unsere Fahrradträger sind leicht am Kofferraum zu befestigen und bieten Platz für dein Fahrrad, das dadurch sicher verstaut ist. Hier findest du eine Übersicht, wie viele Fahrräder mit welchem Maximalgewicht in unseren verschiedenen Camper Modellen transportiert werden können. Solltest du dein Fahrrad im Innenraum unserer Camper transportieren, achte bitte darauf, diese gut zu sichern, weil daraus entstehende Schäden nicht von unseren Versicherungspaketen abgedeckt werden.
Ein Mann mit grüner Funktionsjacke und Sonnenbrille montiert während seinem Fahrradurlaub ein E-Bike auf dem Fahrradträger des CamperBoys Campers, der in einer Berglandschaft steht

Wichtige Tipps für ein sicheres & regelkonformes Camping-Abenteuer mit Fahrrad

  • Doppelt hält besser: Nachdem du die Fahrräder das erste Mal am Fahrradträger montiert hast, prüfe nach den ersten Metern Fahrt lieber noch einmal, ob alles sicher befestigt ist und gut sitzt.
  • Fahrverhalten beim Transport von Fahrrädern: Durch den Transport von Fahrrädern erhöht sich der Luftwiderstand beim Fahren, außerdem wird das Kurven- und Bremsverhalten des Fahrzeugs beeinflusst. Der ADAC empfiehlt deshalb eine Geschwindigkeit von maximal 120 km/h, wenn du mit einem bestückten Fahrradträger unterwegs bist.
  • Gesetzeslage zum Transport von Fahrrädern: In einigen Ländern im Ausland, z.B. in Spanien, Portugal oder Italien, muss nach hinten überstehende Ladung mit speziellen, länderspezifischen Warntafeln gekennzeichnet werden. In Spanien oder Italien ist diese sogar dann nötig, wenn der Fahrradträger in eingeklapptem Zustand ohne Räder am Fahrzeug angebracht ist. An unseren Standorten haben wir diese Warntafeln parat und geben dir diese bei Bedarf gerne mit. Schreibe dazu gerne einfach vorher eine Email an info@off-campers.com - dann vermerken wir es in deiner Buchung. Die Bestimmungen unterscheiden sich hier je nach Reiseland, weshalb du dich vor dem Start deines Fahrradurlaubs gut informieren solltest. Beim ADAC findest du genauere Infos zu den Bestimmungen in deinem Urlaubsland.
Fahrrad Camper auf einer Straße in den Bergen mit beladenem Fahrradträger von hinten fotografiert, während er vorbei an sattgrünen Wiesen fährt

Der perfekte Fahrrad Camper - die besten Camper Modelle für einen Fahrradurlaub

Bei der Auswahl des passenden Fahrrad Campers solltest du vor allem darauf achten, dass dieser über die Möglichkeit verfügt, einen Fahrradträger anzubringen. Davon abgesehen sind wie immer deine eigenen Wünsche und Bedürfnisse der wichtigste Entscheidungsfaktor. Unsere Off Modelle sind grundsätzlich alle für deinen Aktivurlaub mit dem Fahrrad geeignet. Überlege dir zuerst, welches Modell für die geplante Personenzahl und den gewünschten Komfort am besten geeignet sind und achte darauf, dass genügend Platz für dein Fahrrad Equipment vorhanden ist. Hier kommen unsere Camper Modell Empfehlungen für deinen Urlaub mit Fahrrad:

Der VW California Ocean - der perfekte Reise Begleiter

  • Platz für 4 Erwachsene + 4 Fahrräder mit einer Traglast von max. 60kg auf dem Fahrradträger
  • schwere Fahrräder müssen zum Öffnen des Kofferraums abgenommen werden, da dieser nach oben geöffnet wird
  • Kompakt gebaut bietet dir der California Ocean großen Fahrkomfort und trotzdem alles an Camping Ausstattung, was du brauchst
  • Viel Stauraum für Sport-Zubehör und Outdoor-Produkte
  • Außendusche am Heck des Fahrzeugs
  • mehr Details zum VW California Ocean

Der VW Grand California - dein Haus auf Rädern

  • Platz für 2 Erwachsene und 2 Kinder + 2 Fahrräder mit einer Traglast von max. 35kg auf dem Fahrradträger
  • Fahrräder können beim Öffnen auf dem Gepäckträger bleiben, da die Türen am Heck zur Seite geöffnet werden
  • Bietet den Wohnkomfort & die Bewegungsfreiheit eines Wohnmobils, gepaart mit der Flexibilität eines Campers
  • Maximale Flexibilität, da du bis zu 5 Tage lang autark ohne Strom- & Wasserversorgung stehen kannst
  • Nasszelle mit Warmwasser-Dusche und Toilette
  • mehr Details zum VW Grand Califnoria

Das Mooveo Teilintegrierte Wohnmobil

  • Platz für 4 Personen + 2 Fahrräder mit einer Traglast von max. 60kg auf einem fest montierten Fahrradträger
  • schwere Fahrräder müssen zum Öffnen des Kofferraums abgenommen werden, da dieser nach oben geöffnet wird
  • Bietet genug Platz für einen entspannten Campingtrip als Familie oder Freundesgruppe, auf dem sich alle rundum wohl fühlen
  • Großzügige Staufächer und eine Mini-"Garage" zum Verstauen von Outdoor-Equipment
  • Nasszelle mit Warmwasser-Dusche und Toilette
  • mehr Details zum Mooveo Teilintegrierten Wohnmobil
In diesem Blogartikel stellt dir Amelie die Unterschiede zwischen unseren Camper Modellen noch genauer im Detail vor.
Ein Mann mit grüner Sportjacke schenkt sich beim Camping Trip mit Fahrrad am Campingtisch Kaffee in seine Tasse und lacht dabei, gegenüber sitzt eine Frau, die sich Marmelade auf ihr Brot schmiert, im Hintergrund ein Camper mit Fahrrädern

Die schönsten Reiseziele für deinen Urlaub mit dem Fahrrad

Eine weitere wichtige Entscheidung, fast noch wichtiger als die des Camper Modells: Das Reiseziel. Für die Auswahl des Reiselands und die Planung deiner Route ist vor allem entscheidend, welche Art von Urlaub du dir wünschst, mit wem du unterwegs bist und wie der Schwierigkeitsgrad der Radtouren gestaltet sein soll. Hier können wir dir empfehlen, bereits im Voraus passende Radwege zu recherchieren, um einen groben Plan und einige Inspirationen im Kopf zu haben. Bist du vor Ort angekommen, wird es dir so sicherlich leichter fallen, eine gute Mischung aus Plänen & Spontanität bei deinen Rad Touren zu finden und so die besten Aktivitäten auszuwählen. Wenn du gerne Unterstützung von Planungsprofis bei deinen Überlegungen hättest, lohnt sich vielleicht ein Blick auf unseren Routenservice: Auch für den perfekten Campingurlaub mit Fahrrad haben unsere Reiseexpert:innen zahlreiche Tipps parat.
Wir präsentieren dir hier drei der, wie wir finden, schönsten Ziele in Europa für deinen Fahrradurlaub mit dem Camper, die tolle Campingplätze, eine gute Fahrradinfrastruktur und beeindruckende Landschaften zu bieten haben. Weil diese oft besonders gut auf Urlaub mit dem Fahrrad ausgelegt sind, sind auch einige längere Fahrradrouten dabei: Suche dir hier einfach die Abschnitte aus, die dir am besten gefallen und fahre zwischendurch mit dem Camper weiter, um Zeit zu sparen und mehr Entspannung oder andere Aktivitäten einzubauen.

Fahrradurlaub mit dem Camper in Deutschland

Ein tolles Reiseziel zum Fahrradfahren liegt direkt vor unserer Nase: Deutschland! Wenn du regional reisen und neue Ecken in deinem Heimatland erkunden möchtest, warten hier eine Vielzahl von Radtouren und Radwanderwegen auf dich.
  • 🚲 Weser-Radweg: Auf der mehrfach ausgezeichneten Radroute durch das Weserbergland, vorbei an Hameln, Bremen und Höxter bis nach Cuxhaven warten weite Landflächen, Fachwerkstädtchen & idyllische Dörfer, Burgen & Schlösser oder Ausblicke auf das Wattenmeer auf dich. Tipp: Der größtenteils asphaltierte Radweg ist perfekt für Familien mit Kindern geeignet!
  • 🚲 Chiemgau am Chiemsee: 1.400 Kilometer Radwege, 20 Themenradtouren und fast 600 Kilometer Mountainbike-Netz warten im Chiemgau in Oberbayern auf dich. Besonders schön ist zum Beispiel der Chiemsee Radweg, der dich auf einer Strecke von 59 Kilometern ein Mal um den See herumführt.
Ein junger Mann mit Helm und Sportjacke bei seinem Urlaub mit dem Fahrrad in Deutschland schiebt sein Mountainbike auf einem Waldweg
Falls du in deinem Urlaub das Radfahren auch mit tollen Wanderungen verbinden möchtest, findest du hier Inspiration für unsere liebsten Campingplätze in Deutschland zum Wandern im Herbst.

Fahrradurlaub mit dem Camper in Holland

Wenn es ein Land gibt, das fürs Fahrradfahren bekannt ist, sind es die Niederlande. 1094 Kilometer legt jede:r Niederländer:in pro Jahr auf den insgesamt 37.000 Kilometern Radwegen zurück. In einem unserer letzten Blogartikel haben wir dir bereits verraten, warum Holland ein Traumziel für eine Reise mit dem Camper ist - und das trifft noch einmal mehr zu, wenn du zusätzlich dein Fahrrad im Gepäck hast. Ein hilfreicher Tipp: Mit der Fahrrad-App ANWB Eropuit des niederländischen Verkehrs- und Touristenverbands kannst du deine Fahrrad Route optimal planen.
  • 🚲 Elfstedentocht-Route: Insgesamt misst die Radtour entlang der 11 Städte der Provinz Friesland 235 Kilometer, auf deren Etappen du die Ijsselmeerküste, malerische Dörfer, Seen und Deiche bestaunsen kannst.
  • 🚲 Van-Gogh-Roosegaarde-Radweg: Der Fahrradweg bei Eindhoven ist zwar nur 600 Meter lang, aber dennoch ein einzigartiges Highlight für deinen Fahrradurlaub. Denn auf dem Boden des Wegs sind tausende leuchtende, bunte Steinchen verarbeitet sind, die Fragmente des berühmten Werks "Sternenhimmel" von Van Gogh darstellen.
  • 🚲 Nationalpark De Howe Veluwe: Auf den weitverzeweigte Radwegen im Nationalpark kannst du die niederländische Natur- und Tierwelt hautnah erleben und dich zwischendurch in einem der Pfannkuchenhäuser mit der niederländischen Spezialität stärken.
Mann sitzt auf der Treppe eines weißen CamperBoys Camper, der auf einem Campingplatz in Holland steht und lächelt in die Kamera, vor ihm steht sein Fahrrad

Fahrradurlaub mit dem Camper in Österreich

Österreich ist vor allem als Reiseziel zum Wandern und Skifahren bekannt. Doch auch mit seinen Radwegen überzeugt das Land auf ganzer Strecke und hat viele tolle Gegenden zum Fahrradfahren zu bieten.
  • 🚲 Donauradweg: Der bekannte Radweg führt auf einer Strecke von ca. 2850 Kilometern durch mehrere Länder von der Quelle der Donau bis zu deren Mündung ins Schwarze Meer. Auf dem Streckenabschnitt in Österreich kannst an Linz, Grein, Krems an der Donau oder vielen weiteren sehenswerten Städten vorbei bis ins wunderschöne Wien fahren.
  • 🚲 Mieminger Gebirge in Tirol: Auf einer Fahrrad- oder Mountainbike-Tour in und ums Mieminger Gebirge genießen Mountainbiker:in, aber auch Genuss-Radler:in fantastische Aussichten auf die Gebirgslandschaft. Auf dem Campingplatz Gerhardhof erwarten dich naturnahe Stellplätze mit Blick aufs Bergpanorama und eine perfekte Ausgangslage für Outdoor-Aktivitäten.
  • 🚲 Paradiesroute Südburgenland: Der Name ist hoch gegriffen, doch verspricht nicht zu viel: Bei einer Tour durch das sanft hügelige Südburgenland radelst du durch Naturparks, vorbei an Weinbergen, malerischen Flussläufen, Burgen und historischen Ortschaften.
Mann mit Fahrradhelm bewundert die Aussicht ins bergige Tal in Österreich auf seinem Fahrradurlaub mit dem Mountainbike von einer grünen Wiese aus

Packliste für den Campingtrip mit Fahrrad

Das Packen für den Campingtrip ist für viele Urlauber:innen ohnehin eine Challenge für sich. Bist du mit dem Fahrrad unterwegs, gibt es außerdem einige Utensilien, an die du zusätzlich denken solltest. Aber keine Sorge: Mit unserer Packliste bist du bestens gerüstet für deinen Fahrradurlaub!
  • Am wichtigsten beim Campingtrip mit Fahrrad? Dein Rad oder E-Bike
  • Am zweitwichtigsten? Alles was dazugehört, also Fahrradschloss, Luftpumpe, Flickzeug, Reparaturwerkzeug & ggf. Ersatz-Teile; Packtaschen für die Seiten deines Fahrrads, Fahrradabdeckung; Fahrradhelm
  • Navigationsgerät für dein Fahrrad (oder alternativ eine Halterung für dein Handy oder Karten)
  • Erste Hilfe Set inkl. Zeckenzange-/ karte (am besten eine größere Version inkl. Medikamte für den Camper + eine kleinere für die Satteltasche deines Fahrrads)
  • Kleiner Tagesrucksack für Radtouren
  • Alles, was dich auf & nach der Tour fit & munter hält: Energiereiche Snacks & eine wiederbefüllbare Trinkflasche, Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor & Insektenschutz, regenerierende Pflege
  • Kleidung: Funktionsunterwäsche; gepolsterte Radlerhose; Sport-Shirts oder Fahrradtrikot
  • Regenjacke; evtl. Daunenjacke und Radhandschuhe
  • Kopfbedeckung, Sonnenbrille; Taschen- oder Stirnlampe
  • Wasserdichte Schutzhülle für dein Handy
Alles, was sonst beim Campen nicht fehlen darf haben wir dir in unserer ultimativen Camping Packliste zusammengestellt. Bist du nicht nur mit deinem Fahrrad, sondern zusätzlich mit deinem Kind oder Hund beim Campen unterwegs, findest du dafür außerdem spezielle Pack-Tipps.
Nahaufnahme des vorderen Teils eines grünen Mountainbikes auf einem Waldweg, dessen Bremse gerade gedrückt wird

Bevor es losgeht: Finale Tipps für den Campingtrip mit Fahrrad

  • Bevor die Reise losgeht, checke dein Fahrrad noch einmal gründlich: Funktionieren die Lichter einwandfrei? Ist die Bremse funktionstüchtig? Muss die Kette geölt werden? Wenn du auf Nummer Sicher gehen möchtest, kannst du das natürlich auch von einem Profi erledigen lassen.
  • Helm tragen beim Fahrradfahren ist ein absolutes Muss! Auch, wenn du nicht in trubeligen Städten oder im holprigen Gebirge unterwegs bist, solltest du nie darauf verzichten, deinen Kopf zu schützen - er ist immerhin das Wertvollste, was du besitzt! ;)
  • Wenn du dein Fahrrad parkst, denke immer daran, es gut abzuschließen. Eventuell lohnt sich vor einer Reise auch die Investition in ein hochwertigeres Schloss, damit du ganz unbesorgt sein kannst.
  • Um dein Fahrrad vor Schmutz, Wind & Wetter zu schützen, empfiehlt es sich außerdem, eine Fahrradabdeckung dabei zu haben.
Camping Urlaub mit dem Fahrrad: ein Camper steht auf einem Campingplatz mit toller Aussicht von oben auf eine Stadt, während Wäsche auf dem fahrradträger trocknet und ein Fahrrad an den Baum angelehnt ist

Camping Urlaub mit dem Fahrrad - unser Fazit

Na, hat dich nach unseren Beschreibungen die Reiselust gepackt und du möchtest dich am liebsten sofort in den Camper und auf den Fahrradsattel schwingen? Das können wir gut verstehen, denn dein Rad beim Campen dabei zu haben, beschert dir ganz neue Möglichkeiten, dein Reiseziel zu erkunden und geht mit unseren Tipps ganz einfach. Wir hoffen, du konntest den ein oder anderen davon für die Planung deiner Radreise gebrauchen. Wirf doch einmal einen Blick auf unsere Camper Modelle, um zu schauen, ob das richtige für deinen Fahrradurlaub mit dem Camper dabei ist. Wir wünschen dir ein actionreiches, eindrucksvolles Abenteuer!

Schlagwörter des Artikels